Was ist Wing Tzun?

Auf den Punkt gebracht ist Wing Tzun Kung Fu in erster Linie Selbstverteidigung in konsequentester Form. Es beinhaltet keine akrobatischen, unnötigen oder schwer erlernbaren Techniken, denn im Ernstfall muss man schnell und instinktiv richtig reagieren. Daher lautet der oberste Grundsatz: "Weniger ist Mehr." Das heißt ein Konzept für alle Situationen. Das unterscheidet Wing Tzun von allen anderen Kampfsportarten.

Kampfkunstschule Rosenheim - Wing Tzun - Selbstverteidigung

Daneben bietet Wing Tzun noch weit mehr. Schon nach kurzer Zeit des regelmäßigen Trainings steigert es die Fitness, das eigene Körpergefühl und die Beweglichkeit in hohem Maße. Durch die neue Körperkraft, Gelenkigkeit und das Wissen um die schnellen Reflexe wird das Selbstbewusstsein gesteigert, die Haltung und die Ausstrahlung wird verbessert. Wing Tzun trainiert Ganzheitlich: Körper, Geist und das Chi - so ausgewogen wie in keiner anderen Sportart. Das ist jeden Tag im Alltag zu spüren - und das führt zu mehr Freude und Lebensqualität.

 

Eine Besonderheit von Wing Tzun ist, dass sich die Techniken des Systems nicht nur auf sich selbst beziehen. Im Karate beispielsweise werden praktisch nur Abwehrtechniken gegen Karate-Techniken erlernt. Bei einem Wing-Tzun-Kämpfer ist es nicht von Bedeutung, welchen Stil der Aggressor hat. Ein Strassenkämpfer zum Beispiel ist völlig stillos und daher von den potentiellen Aggressoren am gefährlichsten einzustufen. Wing Tzun arbeitet deshalb nicht mit Techniken sondern mit Prinzipen, die in jeder Situation Gültigkeit besitzen.

Dafür hat Wing Tzun Kung Fu seit mehr als 250 Jahren ein einzigartiges Trainingssystem entwickelt, dass dem Trainierenden zu Reaktionsvermögen, innerer Kraft, Flexibilität und Schnelligkeit verhilft.

Es berücksichtigt die körperliche Unterlegenheit in einer Selbstverteidigungssituation und verzichtet bewußt auf sportliche Regeln, denn in der Realtität kennt ein Angreifer keine Regeln.

 

Die Effizienz des Systems ist unbestritten. Im Wing Tzun verzichtet man gänzlich auf sportliche Akrobatik, nutzt durch geschickte Schrittarbeit und dynamische Vorwärtsverteidigung die Kraft des Gegners gegen ihn selbst. Verteidigung und Angriff finden in einer Bewegung statt.

Weiterhin ist im Wing Tzun Kung Fu die Auseinandersetzung mit dem Thema „Deeskalation“ (wie vermeide ich eine angehende körperliche Auseinandersetzung) wichtiger Bestandteil, den man nur selten in traditionellen Kampfsportarten findet.

 

Klicke hier, wenn Du noch mehr über Wing Tzun erfahren möchtest.